Film ab

 

Abermals eingearbeitet in unser Art Journal. Das Papier wird einfach großflächig, aber nicht komplett, mit schwarzer Acrylfarbe bepinselt. Die Filmstreifen wurden mittels einer Schablone aufgetragen. Schablone auflegen und mit einem Schwamm voller Gesso darüber streichen.

 

Zu guter letzt wurden die hell gebliebenen Ränder mit einer Wabenschablone und abermals schwarzer Acrylfarbe bearbeitet.

 

Dann kann man nurnoch hoffen, dass was ordentliches im Kino läuft.